Kongress Steinheilkunde
15. und 16. September 2018
Stadthalle Gersfeld (Rhön)

Sa, 15:30 - 16:30 Uhr
B4

WS: Neue Erkenntnisse der energetischen Steinheilkunde

Seit Jahrtausenden kennen und nutzen die Menschen die Wirkung von Steinen.

„Nichts ist in Ruhe, alles bewegt sich, alles ist Schwingung“, heißt es bereits in der hermetischen Philosophie Ägyptens und Griechenlands, eine Auffassung die in den Atommodellen der Physik heute Bestätigung findet. Wenn der Unterschied zwischen Ideen, Gefühlen und der Materie lediglich das Niveau der Schwingung ist und die Vitalität unseres Körpers als harmonischer Schwingungszustand verstanden werden kann, liegt nichts näher als auf die wohlgeordneten Frequenzen zurückzugreifen, welche die Natur uns bietet, auf Kristalle.

Heute verfügen wir über die Möglichkeit, nicht nur die Wirkung sichtbar zu machen, sondern auch die Frequenzspektren der Steine zu messen und gezielt einzusetzen. Frequenzen für den Menschen nutzbar zu machen ist ein wichtiger Aspekt der Schwingungsmedizin.

Mit modernster Technik lässt sich im Einzelnen visualisieren, wie bestimmte Körperfunktionen durch die ganzheitliche Harmonik der Schwingungen von Steinen angeregt, gedämpft und reguliert werden. Anhand von Testungen, insbesondere von Opal, lernen wir am konkreten Beispiel die Funktionsweise von Gerät und Steinen kennen.

Dieser Vortrag verknüpft Erfahrungen der Vergangenheit mit neuesten Erkenntnissen aus Physik und Technik. So werden Grenzen zwischen Steinheilkunde und Wissenschaft überbrückbar.

 

Home
Online Anmeldung
Alle Kongress Vorträge
Mineralienmesse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung